Ort

Berching / Landkreis Neumarkt i. d. Opf.

Objektart

Grundstück, derzeit bebaut

Größe

ca. 1750 m² Fläche, Hanglage


Nutzung

4 Doppelhaushälften
können errichtet werden


Kaufpreis

340.000,- € (ca. 195,- qm), einschl. aufst. Gebäude, teilerschlossen – somit Anteil

ca. 85.000,- € je DHH

Objekt-ID

574


Grundstück mit Projektentwicklung   |  4 Doppelhaushälften


Sie wünschen sich ein Haus in besonders schöner Wohnlage?

….dann empfehlen wir Ihnen diese Lage in Berching – einer zauberhaften Stadt angrenzend der Juratäler des Naturparks Altmühltal.

Unter der Anschrift “Zum Elysium 4” (…in der griechischen Mythologie “Insel der Seligen”) liegt das Grundstück mit ca. 1.750 qm in besonders schöner Hanglage – naturnah und dennoch stadtnah. Hier ist die Errichtung von 4 Doppelhäusern in 2 Gebäuden möglich, die das bestehende Haus aus den sechziger Jahren ersetzen.

Ein herrlicher Blick nach Westen nach Osten in die Weite des Tals besteht aus der erhöhten Lage des Grundstückesam Fuße des Kalvarienberges.

Ein kleiner Quellbach, der das Grundstück durchquert, kann in die Gestaltung einbezogen werden.


Die besonderen Vorteile:


Architektur, Grundrisse und Bauqualität können die Käufer selbst entscheiden. Daher ist die in diesem Expose genannte Wohnfläche von ca. 125 qm mit/ohne Keller je Haus nur als Planungsbeispiel zu verstehen.

Kosteneinsparung bis zu 20 % ist möglich, denn Grunderwerbsteuer und Nebenkosten fallen nicht auf das schlüsselfertige Gebäude an, sondern nur auf den Grundstücksanteil je Haus. Eingespart wird auch der Gewinnaufschlag des Bauträgers, den dieser für die schlüsselfertige Erstellung der Immobilie ansetzen muss. Diese Ersparnisse ermöglichen Ihnen freie Budgets für optimierte Bauqualitäten, zukunftsweisende Technik und individuelle Wünsche.


So erreichen Sie die besonderen Vorteile:

Wir verzichten auf die Abwicklung des Bauvorhabens als Bauträger und ermöglichen Ihnen stattdessen den direkten Kauf des Grundstückes gemeinsam mit den weiteren Bauwilligen – insgesamt 4 Parteien. Das ist unser Beitrag für Transparenz und Kosteneinsparung.

Dienstleistend für die Gruppe der Bauwilligen moderieren wir als Projektsteuerer im Planungsprozess die Baugruppe und den von ihr gewählten Architekten, koordinieren alle Prozesse bis zum Baubeginn und kontrollieren die Durchführung des Bauvorhabens bis zur Fertigstellung.

Sie investieren etwas mehr Zeit, als beim Bauträgerkauf. Denn im Planungs- und Durchführungsprozess ist immer wieder der Abgleich zum Sachstand erforderlich. Daher kommt die Gruppe im regelmäßigen Turnus von 14 Tagen zusammen – soweit möglich per Videokonferenz -. Hier berichte ich Ihnen zum Sachstand und erörtere Entscheidungsvorlagen mit Ihnen, aus der sich der weitere Arbeitsauftrag ergibt.

Alle projektbezogenen Pläne, Verträge und sonstige Unterlagen stehen Ihnen zu jeder Zeit digital im “Projektportal” der webseite zur Verfügung. So können Sie bequem und effizient die besonderen Vorteile des baugemeinschaftlichen Prinzips nutzen. Weitere Informationen finden Sie auch im Ratgeber Baugemeinschaft


Was kostet unsere Leistung und für wen ist sie besonders vorteilhaft?

Unser Leistungsprofil erläutern wir im Kapitel ” Projektmanagement für Baugemeinschaften“.

 

Das Baurecht

Das Baurecht bestimmt sich nach § 34 BauGB. Die einfache Norm besagt lediglich, dass sich das Bauvorhaben nach Art und Umfang in die umgebende Bebauung einfügen muss. Der Erhalt einer Baugenehmigung ist auf deser Grundlage zügig möglich. Der Baubeginn kann aus heutiger Sicht ab dem II. Quartal 2022 erfolgen.


Die Makrolage

Besucher verweilen gerne in Berching und genießen das historische Flair, die angrenzenden Ufer des Ludwig-Donau-Main-Kanals und Main-Donau-Kanals sowie die Schönheit der Landschaft. Für seine freundlichen Einwohner ist die Gemeinde mit insges. ca. 9.000 Einwohnern in den Ortsteilen lebenswerte Heimat, denn wohnortnahe Arbeitsplätze, beste Bildungs- und Betreuungsangebote, ein vielfältiges kulturelles Angebot und abwechslungsreiche Freizeitmöglichkeiten garantieren eine gute Lebensqualität. Wer all dies entdeckt hat, der möchte gerne hier leben. Mancher von weit her hat sich schon entschieden, an diesem einmaligen Ort seinen Lebensabend zu verbringen.

An den Landkreis Neumarkt i. d. Oberpfalz, an dessen südwestlichem Rand Berching liegt, grenzen die Juratäler des Naturparks Altmühltal und des Bayerischen Jura an. Eine ursprüngliche Landschaft, die dennoch gut angebunden ist an die Städte Nürnberg (ca. 60 km) und Regensburg (ca. 70 km). In nur 15 Minuten Fahrzeit kann die Anschlussstelle Greding der A9 (München-Berlin) erreicht werden. Ingolstadt liegt quasi vor der Haustür. Hier kann auch die Hochgeschwindigkeits-Bahnstrecke mit bis zu 300 km/h genutzt werden. Zwei internationale Flughäfen in Nürnberg und München (110 km) stehen ebenso zur Verfügung.

Im aktuellen Landesentwicklungsplan der bayerischen Landesregierung wurde Berching gemeinsam mit Freystadt zum „Mittelzentrum“ bestimmt. Damit erhält die Stadt fortan auch Förderungen durch den Freistaat Bayern, um seine mittelzentrale Funktion zur „Bereitstellung von Gütern und Dienstleistungen des gehobenen Bedarfs“ sicherzustellen. Der Wirtschaftsstandort verfügt über beste Infrastruktur. Nach dem Landkreis-Ranking 2018 von Focus-Money hat sich der Landkreis weiter verbessert und gehört mit Platz 18 von 381 untersuchten Landkreisen der Bundesrepublik zu den Top 20. Er nimmt dabei auch den Spitzenplatz für die gesamte Oberpfalz ein.


Die Mikrolage

Am südwestlichen Ortsrand der Gemeinde liegt das Grundstück an den Ausläufern des Kalvarienberg oberhalb dem Main-Donau-Kanal. Von hier aus erreichen Sie fußläufig den historischen Stadtkern mit seinem geselligen Leben in nur 800 m Entfernung.

Die Liegenschaft wird vom Verkäufer zum Preis von 340.000,- € angeboten.

Das entspricht ca. 195,-€ / qm für das Grundstück mit ca. 1750 qm Flächengehalt.

Auf den Käufer entfallen 85.000,- Grundstückspreis anteilig je Haus, soweit die von uns vorgeschlagene Konzeption mit 4 Doppelhaushälften in 2 Gebäudekörpern von den Käufern realisiert wird.

Das an der Straße angrenzende Grundstück ist mit einem Haus aus den 60-er Jahren bebaut; die Abrisskosten gehen zu Lasten der Käufer.

Das rückwärtige Grundstück ist derzeit als “Grünfläche” deklariert, so dass für diese Fläche noch geringe Erschließungskosten für Wasser und Abwasser bei Bebauung anfallen.

Dieses Angebot richtet sich an Kaufinteressenten, die Ihren Immobilienwunsch mit den Vorteilen einer Baugruppe realisieren wollen, denn Baugemeinschaften können Planungs- und Kostenvorteile nutzen, denn Bauherren sparen bis zu 20 % vermeidbarer Kosten

Eine detaillierte Zielkostenschätzung erörtern wir auf Anfrage gerne mit Ihnen.



Wollen Sie mehr über das baugemeinschaftliche Prinzip erfahren, dann finden Sie Infomation unter

https://aetas-immobilie.de/aetas-ratgeber-baugemeinschaft-fuer-bezahlbaren-wohnraum/.


Sie wollen sich austauschen zu Chancen und Risiken einer Baugruppe?

Dann laden wir Sie gerne zur Teilnahme an unseren webinaren ein – Termine finden Sie unter
https://aetas-immobilie.de/webinare/
oder https://aetas-immobilie.de/veranstaltungen/.



Unser Expose zum Angebot


Fordern Sie unser ausführliches Expose an; …oder haben Sie Fragen?

Gerne bin ich für Sie erreichbar unter https://aetas-immobilie.de/#kontakt


Viele Informationen finden Sie auch https://aetas-immobilie.de/aetas-immowelt-aktuelles/